Weißweinsuppe

Für die Weißweinsuppe werden 2 EL Mehl mit 6 Eigelb, 1 Flasche trockenem Weißwein, etwa 3/4 I Wasser und der gleichen Menge Sahne angerührt. Etwas Zucker und einige Zitronen­scheiben in die Flüssigkeit geben, die in einem Topf auf dem Herd zum Kochen gebracht wird. Sobald die Suppe gekocht hat (die Zitro­nenscheiben herausnehmen), wird sie in eine Schüssel gegeben, in der eine Muskatblüte zerdrückt wurde. Zu dieser süßen Speise wer­den Biskuits oder geröstete Brotwürfel (mit Zucker bestreut) gereicht. Wer möchte, kann aus dem Eiweiß der 6 Eier steifen Schnee schlagen und aus diesem kleine Bällchen formen, die dann auf der heißen Suppe schwimmen.

Dieser Beitrag wurde unter Suppe abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.