Lebkuchensauce

Zutaten:

1 Flasche Malzbier
1 Stk. Lebkuchen (Frühstückskuchen), ohne Zucker
Mehl
Salz
Essig

Zubereitung:

1/2 – 3/4 von dem Lebkuchen in einer Flasche Malzbier einweichen (ca. 1 Stunde), dann glatt rühren. Wenn die Sauce zu fest ist, eventuell noch etwas Bier nach­schütten. Die Lebkuchensauce wird mit einer Mehlschwitze gemacht. Zu der Mehlschwitze langsam und unter Rühren die glatte Masse aus eingeweichtem Lebkuchen und Malzbier geben (der Alkohol verdampft beim Kochen). Immer wieder rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Die Sauce mit etwas Salz und Essig (höchstens 1 Teelöffel) abschmecken.

Dieser Beitrag wurde unter Sauce abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.